Esslingen | Esslingen Aktiv | Esslingen Ausgehen | Esslingen Veranstaltungen | Esslingen Einkaufen | Esslingen Eintrittskarten

Esslingen und Region aktiv erleben und genießen

Esslingen | Esslingen Aktiv | Esslingen Ausgehen | Esslingen Veranstaltungen | Esslingen Einkaufen | Esslingen Eintrittskarten header image 2

Okzident trifft Orient – Scharfes Eck – Kirchheim Teck – Esslingen Gastronomie

Januar 5, 2009 · schlemmeropa · Kein Kommentar

Nach Ente, Raclette, Zander und Gänsekeulen war uns nach den herrlichen Weihnachts- und Silvester-Tagen am Wochenende mal wieder nach orientalischen Genüssen zumute. „Ich hatte ja auch vom Orient-Express über Weihnachten geträumt“. Nur wohin ? Griechisch, Arabisch oder Türkisch, das fragt man sich ja immer ? Kann man das auch in Esslingen in guter Qualität finden ?
Nachdem mir letzte Woche nach einem Besuch in einem Vietnamesischen Lokal der „Zapfen rausgeflogen ist“, wollte ich keine weiteren Experimente machen. Das war wirklich ein Anschlag auf meine Gesundheit ! Aber nicht der Rede wert, denn man ist ja selber Schuld.
Zur Sicherheit bewaffnet mit dem Gutscheinbuch, machten wir uns trotz widriger Verkehrsverhältnisse nach Kirchheim Teck auf, ins Scharfe Eck, einem türkisch geführten Lokal, das wir in den vergangenen Jahren schon öfters besucht hatten, und von dem wir wissen, dass es eine tolle Mezze Platte zur Vorspeise gibt.

Okzident trifft Orient um 17.45 Uhr – orientalisches Ambiente an der Eingangstür rechts, dunklere Räumlichkeiten – „Nein wir haben nicht reserviert !“ – „Reicht ihnen bis 19.00 Uhr – Ja!“- Wir werden im Wintergarten an einen gedeckten Vierer Tisch platziert – „Danke“. Hatten wir schon bemerkt, dass wir im Orient angekommen sind – oder war das typisch deutsch ?
Im Sommer lädt dieser offene Wintergartenbereich zum gemütlichen Sitzen ein, jetzt erscheint es uns aber etwas zu kalt zu sein. Es war ja aber auch ganz schön kalt draußen.

Räucherstäbchen, Weihrauch, Myrthe, Wasserpfeife, Knoblauch, Pfeffer, Curry, Minze, Petersilie – (so roch es im ehemaligen Shark in Stuttgart in der Tübinger Strasse) woran denk ich – etwa an die Heiligen Drei Könige ? Gerüche die einem doch oft begegen wenn man orientalisch essen geht. Nur hier war nix zu riechen, obwohl am Nachbartisch eine „riesige“ Platte für zwei Personen gegessen wurde. Allerdings überragt von vielen Pommes Frites – „typisch türkisch“ – dachte ich.

Die Gedecke für weitere Gäste werden nicht vom Tisch genommen. Wir bestellen zwei Pils und vertiefen uns in der Karte. Da gibt es diese Platten für zwei Personen „mmmh“.
Wir wussten aus der Vergangenheit, dass es hier etwas teurer ist, aber Platten ab 39,- bis über 49,- Euro für die Fischplatte erscheinen uns doch etwas zu überteuert. Kommen also nicht in Frage.

Es gibt vielfältige kalte und warme Vorspeisen – wieder bestellen wir die Mezze Platte für 9,90 (die reicht locker für zwei Personen), Orman Kebap für 16,90 (Kalbfleisch mit Tomaten, Auberginen und Reis) und Et Sote für 15,90 (Lammfleich mit Tomaten, Paprika, scharf mit Fladenbrot).

Die Mezze Platte hatte uns in der Verangenheit immer sehr überzeugt, doch heute fehlte der orientalische Touch. Langweiliger Joghurt, kaum Knoblauch, trockener Lachs, geschmacklich eben nicht türkisch, aber ausreichend. Brunnenkresse und Ackersalat verzieren das Gericht ? Nicht Petersilie oder Minze ? Wird da deutsch gekocht ?

Noch nicht ganz fertig mit der Vorspeise wird von einer Küchenhilfe (oder der Köchin ?) das Essen geliefert, die Vorspeisenteller sind noch nicht mal abgeräumt, also zack, sie nimmt alles mit. „Guten Appetit“.

Et Sote, früher in einem gußeisernen Pfännle angeliefert, heute auf einem Teller und in einer etwas grösseren Portion. Na ja, bei dem Preis! Geruch – Null! Geschmack – Mittel Scharf ! Das Lammfleisch zur Unkenntlichkeit auf Fingernagelgrösse zerhackt, Paprika, Tomaten. Aber ein Highlight – das frische Fladenbrot – das auch die Mezze Platte begleitet hatte – ausgezeichnet.
Et Sote – eine Katastrophe – mittel scharf – kaum Knoblauch – Lamm zum wegwerfen – wieder Kresse und Ackersalat zur Verzierung – wird da deutsch gekocht ?

Auch vom Teller meiner Frau „Orman Kebap“ nix zu riechen, oder besser zu schmecken – einfach geschmacklos – aber Brunnenkresse und Ackersalat zur Verzierung. „Ach ja, willst Du noch was trinken“ ?
Nein, wir werden so oder so nicht gefragt.
„Hat es Ihnen geschmeckt“ ? – ich möchte mich dazu im Lokal lieber nicht äußern. Zu zahlen: 32,60 Euro für einen Ausflug in den Okzident, der die Reise nicht wert war. 15,90 wurden dank Gutscheinbuch gutgeschrieben, sonst hätte sich die Rechnung auf 48,50 belaufen. Da kann man sich ja eine Bahncard kaufen und lieber mit dem Orient-Express einen Ausflug machen.

Fazit:
Die Speisekarte ist vielfältig, gibt Informationen bunt bebildert zur Türkei, und natürlich auch zum Speisen- und Getränkeangebot – nur ist sie sehr sehr schwer lesbar. Türkische Spezialitäten fordern mehr authentischen Geschmack.
Unser Essen: nicht zu empfehlen !

Vorteil: Im Schlemmerblock und Gutscheinbuch enthalten, dann ärgert man sich nicht so arg und spart viel Geld.

Unsere Bewertung:

Service:*
Qualität:*
Preis:*
Ambiente:***
Sauberkeit:***
Wohlfühlen:**

Das Restaurant Scharfes Eck erreicht 44 Punkte von insgesamt 120 möglichen Punkten, das entspricht einem Gesamtergebnis von 7,3 Punkten bei 20 Punkten auf der Bewertungsskala von Esslingen Aktiv.

Es konnten keine weiteren Bewertungen in der Gastro- oder Fachpresse gefunden werden.

(Für hervorragende Leistungen vergeben wir ***** , das entspricht 20 Punkten auf der französischen Schulnoten-Skala). Die Bewertung erfolgt nach möglichst objektiven Kriterien und wird mit Online Bewertungen und Bewertungen der Fachwelt abgeglichen. In Esslingen und der Region findet man ja vom exklusiven Top-Restaurant bis zur Besenwirtschaft eine unheimliche gastronomische Vielfalt. Lassen Sie sich von unseren Kritikern beschreiben, wo es besonders gut schmeckt oder wo man auch besonders preiswert speisen kann, oder schreiben Sie einfach einen eigenen Beitrag oder Kommentar.

Weitere Kritiken zum „Scharfen Eck“ kann man hier nachlesen:
Restaurant-Kritik

Restaurant Scharfes Eck
Wollmarktstraße 1
73230 Kirchheim unter Teck
Telefon 07021/6428

Internet

 

[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]

Fatal error: Call to undefined function c2c_get_custom() in /homepages/6/d215758723/htdocs/esslingen/wp-content/themes/cutline-3-column-split-11/single.php on line 20