Esslingen | Esslingen Aktiv | Esslingen Ausgehen | Esslingen Veranstaltungen | Esslingen Einkaufen | Esslingen Eintrittskarten

Esslingen und Region aktiv erleben und genießen

Esslingen | Esslingen Aktiv | Esslingen Ausgehen | Esslingen Veranstaltungen | Esslingen Einkaufen | Esslingen Eintrittskarten header image 2

Philosophisches Café – Stadtbücherei Esslingen

Mai 26, 2009 · redaktion · Kein Kommentar

Thema: Philosophische Ethik in einer Weltzivilisation: Karl-Otto Apel und Jürgen Habermas über Diskursethik
Mit dem Philosophen Peter Vollbrecht

Aus Anlass des 80. Geburtstages des bekanntesten noch lebenden deutschen Philosophen Jürgen Habermas findet am Donnerstag, den 28. Mai 2009, 19:30 Uhr, ein philosophisches Café in der Stadtbücherei Esslingen statt. Der Moderator Peter Vollbrecht vom philosophischen Forum Esslingen präsentiert an diesem Abend die Moralphilosophie Jürgen Habermas und Karl Otto Apels. Die Diskursethik gilt als der bedeutendste deutschsprachige Beitrag zur Philosophie der letzten Jahrzehnte. Habermas unternimmt darin den Versuch, eine Ethik auf der Grundlage einer offenen, demokratischen Gesellschaft zu entwerfen. Sie bricht mit dem Dogma, moralische Grundsätze würden aus der monologischen Besinnung von Individuen auf ihr Gewissen geboren. Habermas und Apel setzen dagegen auf die humanisierende Kraft des öffentlichen Dialoges. Die gegenwärtigen moralischen Probleme wie Sterbehilfe, Gentechnik, soziale Gerechtigkeit, Risikoabschätzung technischer Großanlagen und andere mehr seien nur in einem möglichst herrschaftsfreien Dialog konsensfähig. Die moderne Gesellschaft zeige zu viele divergierende Interessen, als dass eine still räsonierende philosophische Vernunft hierbei den Überblick behalten und ihre moralische Autorität geltend machen könne. In der Diskursethik kommt die philosophische Vernunft in der demokratischen Öffentlichkeit an.
„Jürgen Habermas ist kein Philosoph im Elfenbeinturm. Zu aktuellen politischen Themen hat er sich immer wieder in Gespräch gebracht, sei es zur Gentechnologie, zu Menschenrechten, zu militärischen Interventionen in Krisengebieten oder zum westlich-islamischen Kulturkonflikt. Er steht mit seiner Person für den demokratischen Anspruch der Diskursethik. Ein philosophisches Café anlässlich seines Jubiläums ist ein idealer Ort, um sein philosophisches Wirken zu würdigen. Denn die seit über zehn Jahren etablierten offenen Diskussionen im Zeitschriftencafé der Stadtbücherei Esslingen stehen für das diskursethische Ideal freier Öffentlichkeit“, findet Peter Vollbrecht.

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der VHS statt und der Eintritt kostet € 7 | erm. € 5.

[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]

Fatal error: Call to undefined function c2c_get_custom() in /homepages/6/d215758723/htdocs/esslingen/wp-content/themes/cutline-3-column-split-11/single.php on line 20