Esslingen | Esslingen Aktiv | Esslingen Ausgehen | Esslingen Veranstaltungen | Esslingen Einkaufen | Esslingen Eintrittskarten

Esslingen und Region aktiv erleben und genießen

Esslingen | Esslingen Aktiv | Esslingen Ausgehen | Esslingen Veranstaltungen | Esslingen Einkaufen | Esslingen Eintrittskarten header image 2

Sanierung des „Dulkhäusles“ an der Römerstraße beginnt im Frühjahr 2010

März 9, 2010 · redaktion · Kein Kommentar

Sanierung des „Dulkhäusles“ an der Römerstraße beginnt im Frühjahr 2010

Auf Initiative verschiedener Esslinger Handwerksfirmen, die sich mit dem gegenwärtigen Zustand des „Dulkhäusles“ an der Römerstraße in der Nähe des Segelflugsplatzes in Esslingen auseinandergesetzt hatten, konnte jetzt gemeinsam mit dem Bürgerausschuss St. Bernhardt / Kennenburg / Wiflingshausen und den Städtischen Gebäuden Esslingen SGE ein Sanierungskonzept zum Erhalt und der Sanierung des Gebäudes aus dem Jahr 1880 beschlossen und verabschiedet werden.

Während eines gemeinsamen Ortstermins mit dem Landesamt für Denkmalpflege und der Städtischen Denkmalpflege in Esslingen, wurden mit allen Beteiligten die weiteren Schritte abgestimmt und festgelegt. Um die Außenhaut des Bauwerks zu sichern, wird dazu die Dacheindeckung erneuert und schadhafte Holzbauteile der Dachtragkonstruktion ersetzt. Die vorhandene Holzschalung an den Fassaden und die Zimmermannskonstruktion werden ebenfalls, soweit erforderlich, erneuert. Hierzu werden denkmalgerechte Baustoffe eingesetzt. Auch der Sandsteinsockel des Gebäudes und die Zugangstreppe sind einer starken Verwitterung ausgesetzt, sodass hier ebenfalls einzelne Bauteile und Steinquader ausgetauscht werden müssen. Der Innenbereich, momentan durch eine Notabstützung aus Holzstreben stark in seiner Nutzung eingeschränkt, wird überarbeitet und unter Berücksichtigung der bauzeitlichen Materialaufbauten wieder hergerichtet.

Der Zusammenschluss der unterschiedlichsten Handwerksberufe ermöglicht eine zeitgleiche Ausführung der Dachdecker- und Zimmerarbeiten, Verputz-, Maler- und Steinmetzarbeiten am ganzen Bauwerk. Auch der Erhalt der künstlerisch gestalteten Büste des Namensgebers an der Südfassade des „Dulkhäusles“ kann unter Beteiligung des Bürgerausschusses St. Bernhardt gesichert werden. Es ist geplant, die Restaurierung der Büste von Albert Dulk ebenfalls in den nächsten Wochen vorzunehmen.

Mit diesem Gesamtpaket und Dank der fachlichen wie finanziellen Beteiligung der einzelnen Handwerksbetriebe, ist das Gebäude in seiner Substanz für die nächsten Jahre gesichert. Der Eigenbetrieb Städtische Gebäude wird den Erhalt gewährleisten. Für die weitergehende Nutzung des nur rund 30 Quadratmeter großen Gebäudes an der Römerstraße gibt es allerdings gegenwärtig noch kein ausgearbeitetes Konzept.

[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]

Fatal error: Call to undefined function c2c_get_custom() in /homepages/6/d215758723/htdocs/esslingen/wp-content/themes/cutline-3-column-split-11/single.php on line 20