Esslingen | Esslingen Aktiv | Esslingen Ausgehen | Esslingen Veranstaltungen | Esslingen Einkaufen | Esslingen Eintrittskarten

Esslingen und Region aktiv erleben und genießen

Esslingen | Esslingen Aktiv | Esslingen Ausgehen | Esslingen Veranstaltungen | Esslingen Einkaufen | Esslingen Eintrittskarten header image 2

Grünes Licht für Um- und Ausbau des Kulturzentrums Dieselstrasse

März 17, 2010 · redaktion · Kein Kommentar

Grünes Licht zur Sanierung sowie zum Um- und Ausbau des bisherigen Standorts des Kulturzentrums Dieselstrasse gab am vergangenen Montag (15. März) der Esslinger Gemeinderat. Einstimmig bestätigte der Gemeinderat dabei den vom Kulturzentrum Dieselstrasse vorgeschlagenen Ankauf des Grundstücks und des Gebäudes Dieselstrasse 26 durch die Stadtverwaltung für 300.000 Euro. Zugleich genehmigte das Gremium für die Um- und Ausbauarbeiten mit einem 232 Plätze bietenden großen Saal auf der Basis einer Kostenschätzung einen Höchstbetrag in Höhe von 1,505 Mio Euro. Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg hat der Stadt Esslingen am Neckar in Aussicht gestellt, die Um- und Ausbauarbeiten mit einem Zuschuss von bis zu 500.000 Euro aus K II-Mitteln zu fördern, wovon 1/4 aus dem Landesinvestitionsprogramm stammen. 100.000 Euro sagte OB Dr. Zieger ein Spender für die Um- und Ausbauarbeiten am bisherigen Standort zu.

„Natürlich hätte vieles gerade auch für den Standort Altes Zollamt gesprochen. Mit dieser in Aussicht gestellten Unterstützung durch das Land und von privater Seite und dem Engagement der Stadt Esslingen verschaffen wir dem überregional bekannten und erfolgreichen Kulturzentrum Dieselstrasse in wirtschaftlich schwieriger Zeit aber bereits jetzt und heute Sicherheit und eine konkrete Zukunftsperspektive“, betonte Oberbürgermeister Dr. Jürgen Zieger im Gemeinderat. Zugleich dankte er den haupt -und ehrenamtlichen Macherinnen und Machern des Kulturzentrums für ihre jahrzehntelange, innovative Kulturarbeit als soziokulturelles Zentrum.

Nach dem Beschluss im Gemeinderat am 15. März wird die Stadt Esslingen jetzt umgehend einen entsrpechenden Antrag auf Förderung durch das Land stellen. Am 7. Juni ist im Verwaltungsausschuß der Baubeschluß vorgesehen, damit der Baubeginn am 1. Oktober erfolgen kann. Nach der Systhematik der K-II-Mittel müssen die Gelder für das Projekt bis 30. Juni 2011 definitiv verbaut sein Abgewickelt werden die Bauarbeiten über den Eigenbetrieb Städtische Gebäude Esslingen. In Kooperation mit vielen anderen Kultureinrichtungen in Esslingen will die Dieselstrasse ihren Veranstaltungsbetrieb während der Bauarbeiten dezentral organisieren, bis sie im Spätsommer 2011 am alten Standort in der Pliensauvorstadt neu starten kann.

[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]

Fatal error: Call to undefined function c2c_get_custom() in /homepages/6/d215758723/htdocs/esslingen/wp-content/themes/cutline-3-column-split-11/single.php on line 20