Esslingen | Esslingen Aktiv | Esslingen Ausgehen | Esslingen Veranstaltungen | Esslingen Einkaufen | Esslingen Eintrittskarten

Esslingen und Region aktiv erleben und genießen

Esslingen | Esslingen Aktiv | Esslingen Ausgehen | Esslingen Veranstaltungen | Esslingen Einkaufen | Esslingen Eintrittskarten header image 2

Pläne für Um- und Erweiterungsbau des Kulturzentrums Dieselstrasse vorgestellt

Juli 26, 2010 · redaktion · Kein Kommentar

OB Zieger: „Gebäudeerweiterung schafft optimierte Arbeitsbedingungen und attraktive Kulturräume“

Am vergangenen Donnerstag (22.07.2010) stellten die Stadtverwaltung Esslingen und die Esslinger Architekten Fritzen 28 den Vertretern der Presse die aktuellste Planung des Umbaus und der Erweiterung des Kulturzentrums Dieselstrasse vor. Dabei erläuterten die Architekten anhand der präsentierten Pläne die wichtigsten Ziele der Um- und Erweiterungsarbeiten.

Die vorliegende Planung beruht auf einer engen Abstimmung mit dem Nutzer, Dieselstrasse e.V., und zielt vor allem auf eine funktionale und technische Verbesserung des Gebäudes unter Berücksichtigung der EnEV 2009 sowie eine Vergrößerung der Licht- und Bühnentechnik und den Einbau einer neuen modernen Lüftungsanlage. Mit der Vorgabe eines möglichst geringen Eingriffs in den Gebäudebestand des 2-geschossigen Gebäudeteils planten die Architekten, den 1-geschossigen Gebäudeteil abzubrechen und eine dort entstehende Erweiterung vorzusehen. Dabei bleiben die vorhandenen Stützen des Bestandsgebäudes und die Bodenplatte erhalten.

Der Zugang in das Kulturzentrum erfolgt über ein neu gestaltetes Foyer. Der Veranstaltungssaal wird im Vergleich zum Bestandsgebäude um 180° gedreht. Durch die Gebäudeerweiterung und Neuorganisation können nun 232 Sitzplätze geschaffen werden. Der bisher im Obergeschoss (OG) liegende Tanzsaal wird in das Erdgeschoss (EG), in unmittelbare Nähe zum Veranstaltungssaal gelegt. Dadurch ist eine barrierefreie Nutzung sichergestellt. Zudem ergeben sich mögliche Synergien durch wechselseitige Nutzungen der beiden Säle. Durch die Verlegung des Tanzsaales in das EG kann im OG ein erforderlicher weiterer Büroraum geschaffen werden.

Die Gesamtbaukosten des Vorhabens wurden auf brutto 1.508.000 Euro beziffert. Vom Regierungspräsidium Stuttgart erfolgte bereits die Zusage für eine Förderung im Rahmen des Zukunftsinvestitionsprogramms des Bundes in Höhe von insgesamt 475.000 Euro. Ein privater Förderer will den Erweiterungsbau mit 100.000 € unterstützen. „Mit dieser konkret zugesagten Unterstützung durch das Land und von privater Seite sowie dem Engagement der Stadt Esslingen bietet sich dem überregional bekannten Kulturzentrum Dieselstrasse in wirtschaftlich schwieriger Zeit bereits jetzt eine konkrete Zukunftsperspektive. Und dies mit optimierten Arbeitsbedingungen für die Macherinen und Macher sowie bedarfsgerechten, multifunktionalen und für die Besucherinnen und Besucher aus nah und fern sehr attraktiven Raumzuschnitten“, betonte Oberbürgermeister Dr. Jürgen Zieger bei der Vorstellung der Pläne am bekannten Standort in der Pliensauvorstadt. Zugleich dankte er den haupt -und ehrenamtlichen Macherinnen und Machern des Kulturzentrums für ihre innovative Kulturarbeit als soziokulturelles Zentrum, die auch während der Bauphase dank vieler Unterstützer in Esslingen engagiert fortgesetzt werde könne.

Der Baubeginn wurde auf Anfang Oktober 2010 terminiert. Der dafür notwendige interimistische Umzug der Büroräume der Dieselstrasse e.V. soll bereits am 21.09.2010 in die Boschstraße 10 erfolgen. Der Eigenbetrieb Städtische Gebäude Esslingen ist Bauherr des Bauvorhabens. Eine zügige Realisierung der Um- und Erweiterungsbauten mit dem Ziel der Fertigstellung des gesamten Bauvorhabens in der Regie der Städtischen Bauherrenvertretung beim Baurechtsamt bis Juli 2011 ist erforderlich, damit die zugesagten Fördergelder in Höhe von 475.000 € nicht gefährdet werden. Die Geschäftsführerin der Dieselstrasse e.V., Frau Sabine Bartsch, stellte die Interimslösung für den externen Spielbetrieb während der Umbaumaßnahmen vor. An dieser Stelle wies Frau Bartsch auf die homepage www.dieselstrasse.de hin, die u.a. einen Überblick auf die während der Bauarbeiten geplanten Programmpunkte in den externen Spielstätten gibt.

[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]

Fatal error: Call to undefined function c2c_get_custom() in /homepages/6/d215758723/htdocs/esslingen/wp-content/themes/cutline-3-column-split-11/single.php on line 20