Esslingen | Esslingen Aktiv | Esslingen Ausgehen | Esslingen Veranstaltungen | Esslingen Einkaufen | Esslingen Eintrittskarten

Esslingen und Region aktiv erleben und genießen

Esslingen | Esslingen Aktiv | Esslingen Ausgehen | Esslingen Veranstaltungen | Esslingen Einkaufen | Esslingen Eintrittskarten header image 2

Groovin` High Big Band mit Nina-Alessa Gruzdov im “Upstairs“

März 22, 2011 · redaktion · Kein Kommentar

Groovin` High Big Band mit Nina-Alessa Gruzdov im “Upstairs“

Die Groovin`High Big Band der Städtischen Musikschule Esslingen lädt am Samstag, 26. März 2011 um 19:30 Uhr zu einem Konzert in das ehemalige Scala-Kino „UpStairs“ ein. Unter dem Motto „On Broadway“ präsentiert die Band, mit der talentierten jungen Sängerin Nina-Alessa Gruzdov als Solistin, ein Programm mit Swing-Klassikern, Latin- und Soultiteln. Der Eintritt ist frei.

Die Groovin` High Big Band wurde 1996 von dem Jazzpianisten und Leiter der Städtischen Musikschule Esslingen, Jochen Volle, gegründet. Mittlerweile haben schon mehrere Schülergenerationen das Ensemble durchlaufen. Einige der aktuellen Mitglieder der Band sind aber schon viele Jahre dabei. Die Big Band besteht aus Schülern und Studenten, verstärkt mit Lehrkräften der Musikschule. Das Altersspektrum der Band reicht von 16 – 60 Jahren.

Das Repertoire der Band umfasst sowohl traditionelle Standards der Swing-Ära als auch Latin- und Soultitel der 70er und 80er Jahre, ohne sich dem Zeitgeist zu verpflichten und die Pfade des Jazz gänzlich zu verlassen. Im vergangenen Jahr war die Big Band Teil der Musicalproduktion „One Touch of Venus“ von Kurt Weill, die das Publikum anlässlich des 60-jährigen Bestehens der Musikschule Esslingen mit drei Aufführungen im Zentrum Zell begeisterte.

Aus dieser Produktion entwickelte sich die Zusammenarbeit mit der jungen Hauptdarstellerin Nina-Alessa Gruzdov, die nun erstmals mit einem Jazzprogramm der Groovin` High Big Band auf der Bühne zu hören ist.

Nina-Alessa Gruzdov war bereits Solistin der Musicals „Der kleine Tag“, „BroadwayShow“ (Fame) und „Vorsicht Flamme“. Im Jahr 2009 erhielt sie bei Jugend musiziert in der Kategorie „Musical“ auf Regional- und Landesebene erste Preise. Im gleichen Jahr war sie Finalistin bei der TV-Show „Dein Song“ und erhielt ihren ersten Plattenvertrag für das selbst komponierte Lied „Footprints“ bei Polydor. Anlässlich ihrer Hauptrolle als „Venus“ im Musical „One Touch of Venus“ von Kurt Weill im Jahr 2010 sendete der SWR eine Dokumentation über das junge Talent Nina-Alessa Gruzdov.

Ein Ohrenschmaus, den sich Big Band-Fans nicht entgehen lassen sollten!

[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]

Fatal error: Call to undefined function c2c_get_custom() in /homepages/6/d215758723/htdocs/esslingen/wp-content/themes/cutline-3-column-split-11/single.php on line 20