Esslingen | Esslingen Aktiv | Esslingen Ausgehen | Esslingen Veranstaltungen | Esslingen Einkaufen | Esslingen Eintrittskarten

Esslingen und Region aktiv erleben und genießen

Esslingen | Esslingen Aktiv | Esslingen Ausgehen | Esslingen Veranstaltungen | Esslingen Einkaufen | Esslingen Eintrittskarten header image 2

Die Maschine von Bohnenberger: Aus dem wissenschaftlichen Erbe von Tobias Mayer

Mai 7, 2012 · redaktion · Kein Kommentar

Referent: Prof. Dr. Jörg F. Wagner, Deutsches SOFIA Institut University of Stuttgart

Am Donnerstag, 10. Mai 2012 um 19:30 Uhr lädt das Kulturreferat ins Alte Rathaus, Bürgersaal, zu einem Vortrag ein. Im Rahmen des Tobias-Mayer-Jahres beschäftigt sich Prof. Dr. Jörg F. Wagner, Deutsches SOFIA Institut University of Stuttgart, mit der Maschine von Bohnenberger.

Im Rahmen seiner Arbeiten zu einem experimentellen Nachweis der Erddrehung befasste sich der französische Physiker L. Foucault u.a. mit dem kardanisch gelagerten Kreisel, das auf J.G.F. Bohnenberger (1765-1831), Professor für Physik, Mathematik und Astronomie an der Universität Tübingen, zurückgeht. Bohnenberger erfand dieses Instrument im Jahr 1810, um in seinen Vorlesungen Kreiseleffekte und vor allem die Präzessionsbewegung der Erdachse demonstrieren zu können. Das Gerät bildete die Basis für die spätere Entwicklung von zentralen Navigationsinstrumenten wie dem künstlichen Horizont und dem Kurskreisel bis hin zu inertialen Navigationsanlagen. Bohnenbergers Instrument, „die Maschine“ wie er es selbst nannte, legte damit eine zentrale Grundlage für anspruchsvolle, bedeutende technische Errungenschaften im Bereich der Navigation und Führung von Fahrzeugen wie Fluggeräten.

J.G.F. Bohnenberger ist der unmittelbaren wissenschaftlichen Nachfolgegeneration von Tobias Mayer zuzurechnen und galt als praktischer Astronom wie Geometer, der gründliche theoretische Kenntnisse mit großer praktischer Geschicklichkeit verband. Neben seiner Tätigkeit in Tübingen war er ab 1818 bis zu seinem Tod auch wissenschaftlicher Leiter der Landesvermessung des jungen Königreichs Württemberg.

Referent Prof. Dr. Jörg F. Wagner:
Aufgewachsen in Tübingen, Studium der Luft- und Raumfahrttechnik sowie
Promotion an der Universität Stuttgart, Entwicklungsingenieur Aerodata Flugmesstechnik GmbH, Braunschweig, Oberassistent und Habilitation an der TU Hamburg-Harburg. Seit 2003 Professur an der Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik und Geodäsie, Universität Stuttgart.

Eintritt: 5 Euro
Veranstalter: Kulturreferat Esslingen

[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]

Fatal error: Call to undefined function c2c_get_custom() in /homepages/6/d215758723/htdocs/esslingen/wp-content/themes/cutline-3-column-split-11/single.php on line 20